REISEN MIT DEM OFFENEN HERZEN

PERU

Portal Aktivierung 11.11.11


for english text Sacred Peru Journey - click here



DATUM:
KOSTEN: US$ 4149

Die Kinder der Sonne und der Neuen Zeit werden am Ende des Grossen Zeitzyklus gerufen um in grosse Kreise zusammen zu kommen, damit sie die Erinnerungen von den Urzeiten in sich aktivieren. So wird es leichter sein, durch das Tor der Zukunft zu gehen! Wir werden uns in Peru rundum den Datum 11.11.11. (ein Paar Tagen) im Grosskeis treffen mit wunderbaren Wesen von vielen Nationen und Farben.

So begegnen wir unsere Weltfamilie, die von ueberall herkommt um gemeinsam Mutter Erde zu ehren, unsere Goettliche Mutter!

Die erste Zeit sind wir ueberwiegend am Titcacasee im Sueden von Peru und treffen uns taeglich in Zeremonien fuer Mutter Erde, Vater Himmel, die Elementen Feuer, Wasser und Wind, die 4 Richtungen und die 3 Welten. Und das immer an ganz besonderen Kraftorten.

Nach der Hauptzeremonie am 11.11.11 reisen wir mit unserer kleinere Gruppe weiter Richtung Bolivien um uns im Herzen mit der uralten Weisheit dieses Landes zu verbinden, mit den Aeltesten und den Urahnen. Und natuerlich mit dem heilige Kristall, der im Energiefeld des Titicacasee's liegt, zwischen der Sonneninsel und der Mondinsel. Hier werden wir mit Kristallschaedel arbeiten und uns tiefgehend einstimmen auf Zeiten von Ruhe, Frieden und Harmonie die kommen werden.



Wichtig ist, das dieser Zeremonienreise uns auf den Suedamerikanischen Spuren der "Schlange des Lichts" und zurueck zur Quelle der Kinder der Sonne und Lemurien fuehrt! Hoch in den Anden hat sich das neue Kundalini Zentrum der Erde stabil verankert. Es lag bis circa 1955 (fuer den maennliche Haelfte des grossen Zyklus / 13.000 Jahre) in West Tibet verankert. Laut NASA ist seit dem Jahr 2002 stabil.

Chile und auch Peru, Bolivien, Argentinien und Paraquay liegen im Einflussgebiet dieses neue Kundalini Erdzentrum und sind dadurch kulturell und spirituell gesehen dabei, die wichtigsten Laender der Welt zu werden. Seit 10 Jahre strahlt dieses Zentrum seine weibliche, elektrische Energie aus und beruehrt damit die Menschheit, Mutter Erde und alle dort lebende Wesen.

Seit das Einheitsgitternetz (enthaelt Infos aller Zeiten der Menschheit) repariert und in 2008 endlich aktiviert werden konnte, laedt es uns ein sich in Einheit zu fuehlen, sich zusammen zu tun, sich die uralte Zeiten und Geschehnisse zu erinnern um so einen wundervollen Uebergang in das neue Zeitalter zu erleben, als Einheit! Die Indigenen Voelker sagen immer" du musst die Vergangenheit kennen um gut in der Zukunft zu gelangen!!"

Nach der Zeit auf den Sonnen- und Mondinseln reisen wir durch die wundervolle Altiplano Richtung Norden um Machu Picchu, Sacred Valley und Cusco zu erleben. Immer stehen Meditation, Zeremonie und Zeit um allein zu sein mit den gewaltigen Energien im Mittelpunkt.

Wir sind dabei die Einheits-Zeitzonen zu betreten und Einssein, Einheitsbewusstsein, Eins im Herz, Ein Traum fuer allen will jetzt voll umarmt und willkommen geheissen werden. Wenn wir zusammen die grosse Aenderungen die ausstehen umarmen, werden wir stabiler in unserem Koerper und dadurch besser verbunden mit dem All-that-is/Alles-Was-Is!

Jeder weiss, wir sind in der Endzeit eines Zyklus. Der Mayakalender zeigt uns den Weg. Aenderungen sind etwas sehr Stabiles im Spiel von Leben und Tod. Was auch immer vor uns liegen mag, wichtig ist nur wie wir mit diese Aenderungen umgehen, welcher „Ladung“ wir emotional, mental oder geistig haben.


Waehrend dieser Zeit zusammen werden wir uns mit der innere Sonne im Herzen verbinden, lernen immer mehr in dem Heilige Ort im Herzen zu bleiben um uns von dort mit Mutter Erde, Vater Sonne und der Sonne hinter der Sonne zu verbinden. Und dies, mitte in der uralten Inka und Aymara Kultur!

Der grosse Zeremonie am 11.11.11 wird an Gottes Doorway – Willka Uta oder der Aramu Muru Doorway stattfinden mit Meister aus den Anden, Peruanischen Priestern, Weisheitshuetern und jeder Teilnehmer wird somit eingeweiht als Hueter des Lichts.

Es ist ein wunderbares Geschenk, dass du dich geben kannst: live dabei zu sein! Sich an so heilige Orte mit "Familie" zu treffen um gemeinsam mit Mutter Erde, Vater Himmel, dem Vollmond (10. November!!) und der Sonne zu zelebrieren und zu feiern!

Hast du Lust teilzunehmen??

Mit Vielen die Vision einer harmonische Welt ab Ende 2011 - 2012 zu visualisieren und co-kreieren??

Frage dein Herz und lass es einfach waehlen!! Und dann freue ich mich auf deine Email und schicke dir umgehend die Unterlagen, damit du buchen kannst.


Programm:
1. Tag – 5. November: Ankunft Lima
Internationaler Flug nach Lima, Peru. Ankunft nachmittags. Erster Gruppentreff und Abendessen. Uebernachtung in einem Hotel am Airport.

2. Tag – 6. November: Puno/Chucuito
Wir treffen uns mit internationale Gruppen und fliegen gemeinsam vom Lima Airport nach Juliaca. Mit dem Bus fahren wir danach weiter zum Titicacasee. Es gibt dann freie Zeit um sich zu entspannen und sich an der Hoehe zu gewoehnen. Abends das erste Gruppendinner. Nach dem Abendessen findet ein Treff statt, mit den spirituellen Fuehrern und Priestern die uns begleiten werden. (D)

3. Tag – 7. November: Chucuito
Morgens treffen wir uns fuer eine Herzraum-Meditation, damit wir uns mit einander und dem Heiligen Platz im Herzen verbinden, um sich fuer alles was kommen moechte zu oeffnen. Nach dem Mittagessen kommen wir zusammen fuer die erste grosse Zeremonie: eine Feuer Zeremonie. Danach wird es ein Sky Watch (Himmelbeobachtung) geben. Dinner und Uebernachtung in Chucuito. (F/L/D)

4. Tag - 8. November: Chucuito
Heute fahren wir hinaus auf dem Titicacasee und werden die auf dem Wasser treibende Uros Insel besuchen, wo auch die bekannte Grasschiffe gebaut werden. Nach unserem Besuch nehmen wir, in typischen Titicacasee-Grasschiffe teil an einer Wasser-Zeremonie. Danach kehren wir ins Hotel zurueck. Spaeter fahren wir zu Cutimbo fuer die Zeremonie des Windes. Abendessen und Uebernachtung in Chucuito (F/L/D)

5. Tag – 9. November: Chucuito
Nach dem Fruehstueck fahren wir zum Aramu Muru’s Doorway fuer die Erdaktivierung-Zeremonie. Du kannst dich auf dem uralten Inka Sonnensessel setzen um dich mit den weiblichen Energien zu „verbinden“. Grosse Felsenformationen haben die Form einer Schlange und Puma und verbinden einem mit den Niedrigen und Mittleren Welten der Inka.

Durch ein magisches Land mit eigenartigen Felsformationen gelangen wir in das Tal der „Spirits“ und weiter zum Doorway. Picnic Lunch neben dem Amaru Muru Doorway. Nachmittags treffen wir uns mit der Rat von Aeltesten und es folgt eine Zeremonie fuer Mutter Erde um die kraftvolle Erdlinien, die durch diesem Ort fliessen mit anderen weltweit zu verbinden. Abendessen und Uebernachtung in Chucuito (F/L/D)


6. Tag – 10. November: Chucuito
Heute haben wir Zeit uns fuer die 11.11.11 Zeremonie und Aktivierungen die morgen stattfinden vorzubereiten. Der Fokus ist auf der Integration der Energien, die dann aktiviert werden. Abendessen und Uebernachtung in Chucuito (F/L/D)

7. Tag – 11. November: 11.11.11 Zeremonien
Die Hauptzeremonien zum 11.11.11 finden am Titicacasee und in Willka Uta statt. Beide Orte sind besondere Kraftorte. Der Nachmittag wird frei sein. Abends gibt es ein "Abschied von der grosse Gruppe und der Familie" Dinner mit Musik und Tanz von traditionelle Musiker und Taenzer aus den Anden. Uebernachtung in Chucuito (F/L/D)

8. Tag – 12. November: Puno nach Copacabana und Sonneninsel
Ab heute reizen wir als kleine Gruppe weiter und werden die Energie im Heiligen Platz des Herzen fuer allen halten. Wir fahren nach Copacabana und halten unterwegs bei der Kirche von Pomata an. Hurra, wir bleiben 2 Tagen auf der Isla del Sol, ein wahrhaft magischer Platz, mitten im Titicacasee. Der Tempel der Sonne, Pilcocaina wartet auf uns.

Ein spezieller Lama Tour bringt uns spaeter zum Posada Del Inca fuer ein mittagessen. Nachmittags haben wir an einem Kraftort ein Kristallschaedel Workshop (Teil I) mit der Kristallschaedel-Hueterin ShavatY und ihr Kristallschaedel "E HaY U". Abendessen und Uebernachtung in unserem Posada del Inca Eco Lodge (F/L/D)

9. Tag – 13. November: Sonneninsel (F/L/D)
Vormittags besuchen wir die Chincana Ruinen, mit Pre-Inka Tempeln, auch "Labyrinth" genannt. Er liegt 300 meter von einem heiligen Ort an der Nordseite der Insel entfernt, es gibt hier eine unglaubliche Aussicht ueber den See. Wir werden hinwandern und zurueck das Boot nehmen. Spirit wird uns zeigen wo wir am richtigen Ort in der richtigen Zeit sein sollen!!!

Nach dem Mittagessen gibt es freie Zeit fuer Besichtigung und Shopping am kleinen Markt. Mehrere Kraftorte und Teil II der ein Kristallschaedel Workshop (Teil I) mit der Kristallschaedel Hueterin ShavatY und E HaY U erwarten uns. Abendessen und Uebernachtung in unser Posada del Inca Eco Lodge

10. Tag – 14. November: Sonneninsel, Mondinsel, Copacabana und Puno/Chucuito (F/L)
Nach dem Fruehstueck nehmen wir das Boot zur Mondinsel, wo wir Zeit haben uns auf die Energien des skeletal Crystals einzulassen. Dieser Kristall enthaelt Erinnerungen der 2. Haelfte des Grossen Zyklus und liegt jetzt im Energiefeld des Titicacasees um dafuer zu sorgen, dass wir den weiblichen Teil des Zyklus jetzt beginnen werden. Wir werden hier uns selbst, Mutter Erde und unsere Seele mit den uralten gespeicherten Erinnerungen, die dieses Kristall in ihr gigantisches Energiefeld "upgeloaded hat" verbinden. Nach unsere Zeit auf der Mondinsel werden wir nach Puno zurueckreisen und ins Hotel einchecken. Zeit um sich zu entspannen, abendessen zu gehen. Uebernachtung im Taypikala Lago Hotel

11. Tag – 15. November: Chucuito, Raqchi und Cusco (F/L)
Morgens besuchen wir den Tempel der Fruchtbarkeit. Symbole der Fruchtbarkeit zeigen wie alles dual ist, Geburt und Tod, Mutter Erde und der Kosmos. Dann wird der Bus uns durch die wundervolle Altiplano nach Cusco fahren. Wir halten in Raqchi an, wo Tempel gebaut wurden, um Wiracocha, der Inka God zu ehren. Unterwegs essen wir unser Lunch und kommen am spaten Nachmittag in Cusco an. Abendessen nach freier Wahl und Uebernachtung im Hotel Jose Antonio Cusco.

12. Tag – 16. November: Pisac, Chinchero und Sacred Valley (F/L)
Frueh morgens verlassen wir Cusco um die Ruinen von Pisac zu besuchen. Es gibt hier ein Markt mit traditionelle Peruanische Handarbeiten und mann kann herrlich shoppen und Geschenke einkaufen. Nach unser Mittagessen fahren wir weiter nach Chinchero, wo wir mit unserem Fuehrer eine sehr spezielle Zeremonie zelebrieren. Am fruehen Abend sind wir wieder in Cusco und sind frei essen zu gehen, uns auszuruhen oder Cusco zu entdecken. Uebernachtung im Jose Antonio Cusco Hotel


13. Tag – 17. November: Sacred Valley and Machu Picchu (F/L/D)
Heute gehen wir nach Quillarumiyoc, es liegt in der Anta Vallei circa 30 Km von Cusco entfernt. Bei Ausgrabungen wurde eine Mummie gefunden, der nicht menschlich scheint zu sein. Verschiedene Petroglyphen zeigen ausserirdische Koepfe und Himmelschiffe.

Danach fahren wir weiter nach Moray, wo die Inka Terrassen im Kreis gebaut haben, ein magischer Platz fuer eine Zeremonie. Unterwegs gibt es einen Picnic vor wir den beruehmten Zug nach Machu Picchu nehmen. Bei Ankunft werden wir in unsere Unterkunft gebracht und geniessen ein fruehes Abendessen im El Mapi Machu Picchu Hotel in Aquas Calientes.

14. Tag – 18. Machu Picchu (F/L/D)
Frueh morgens nehmen wir den ersten Bus um zur Sonnenaufgang in Machu Picchu zu sein. Zeit (in der Gruppe oder allein, wir werden es spueren!!!) fuer Meditation, um mit den Elementen, Mutter Erde, Vater Himmel, der Sonne, der Voll mond der in der Nacht war, und den Goetter zu sein. Ein wahrhaft heiliger Platz so hoch in den Anden.

Dann besuchen wir unter Leitung unseren Peruanischen Fuehrer diesen alten Stadt des Kondors. Meditation in dem Tempel des Kondors, dem Tempel der Sonne und Mond, dem Tempel der 3 Fenster und natuerlich auch im spirituellen Zentrum, das Intihuatana. Nach dem Buffet-Mittagessen haben wir Zeit um erneut dieser Kraftort alleine, in kleinen Gruppen oder gemeinsam zu erkunden. Unser Tag endet wenn die Sonne anfaengt unter zu gehen und wir nach Aqua Calientes zurueckkehren. Dinner und Uebernachtung im "El Mapi" Machu Picchu Hotel

15. Tag – 19. November: Aqua Calientes und/oder Machu Picchu (F)
Nach dem gemeinsamen Fruehstueck kannst du waehlen wie du den Vormittag gestaltest. Die kleine Shops in Aquas Calientes rufen dich oder du kannst mit dem ersten Bus wieder hoch nach Machu Picchu zum Sonnengebet. Das Mittagessen is frei nach Wahl. Nachmittags kehren wir zurueck nach Cusco, nehmen den Zug und uebernachten im Jose antonio Cusco Hotel. Dinner ist frei.

16. Tag – 20. November: Cusco (F/D)
Heute sind wir unterwegs in der Umgebung von Cusco. Es gibt in der Gegend von Cusco viele uralte Tempel und Kraftplaetze und wir starten in Tambo Machay, wo die private Baeder fuer den Inka Adel und Priester lagen. Wir stimmmen uns ein auf das heilige Wasser Unu, dass hier seit Hunderten von Jahren fliesst und reinigen unseren Energiekoerper auf tiefster Ebene. Dann gehen wir nach Cusilluchayoc, zum Herzstein, damit unser Herz sich noch weiter oeffnen kann, um immer in dem Sacred Spot in the Heart zu bleiben.

Als naechstes gehen wir nach Sacsayhuaman, wo unglaubliche Inka Architektur zu sehen ist. Riesen Steine passen millimeterweise auf einander. Cusco wurde urspruenglich in Pumaform entworfen, wohl das Totemtier der Kay Pacha, der Mittleren Welt in der Inka Kosmologie. Sacsayhuaman war der Pumakopf und die zigzag Waende dieses unglaublichen Ortes repraesentieren die Zaehne und den Lichtweg. Rueckkehr nach Cusco. Mittagessen frei. Nachmittags koennen wir Cusco erkunden, die koloniale Kirchen, das Museum oder die traditionellen Maerkte besuchen. Abends findet ein Peru-Abschieds Dinner in ein Cusco Restaurant statt mit Folkloremusik. Uebernachtung in Jose Antonio Cusco Hotel

17. Tag – 21. November:
Transfer zum Flughafen von Cusco um Richtung Lima zu fliegen. In Lima Airport endet dieser Reise. (F)


Next Flight??



Trailer Movie Pachakutec - Peru and the New Times coming!



ANDERE REISE 2011???
Moechtest Du vielleicht lieber zur Osterinsel und in dem hohen Andengebirge von Chile vom 28. Dezember bis 10. Januar 2012 reisen???

Osterinsel & Chilereise Weihnachten / Neujahr 2011/2012

weitere Reisen 2012